Notruf : 112
  • 01.jpg
  • 02.jpg
  • 03.jpg
  • 04.jpg
  • 05.jpg
  • 06.jpg
  • 07.jpg
  • 08.jpg
  • 09.jpg
  • 10.jpg
  • 11.jpg
  • 12.jpg
  • 13.jpg
  • 14.jpg
  • Startseite

29.08.2017 - Brandgeruch im Freien

einsatzWährend des Ausbildungabends wurde der Löschzug Ahrweiler zu einem gemeldeten Brandgeruch im Freien alarmiert.

Weiterlesen ...

29.08.2017 - Unterstützung der Feuerwehr Bad Neuenahr

einsatzAm Dienstagmittag wurde die Ahrweiler Wehrführung zur Unterstützung der Neuenahrer Kameraden gerufen.

Weiterlesen ...

26.08.2017 - Großbrand auf Reitanlage

2017.08.22 1Am frühen Samstagmorgen wurde das Großtanklöschfahrzeug TLF 24/50 nach Grafschaft-Birresdorf zur Unterstützung gerufen. Vor Ort kam es zum Brand einer Lagerhalle mit Strohballen, sowie eines angrenzenden Pferdestalls.

Weiterlesen ...

25.08.2017 - Gefahrgutaustritt

2017.08.22 1Gegen kurz nach 18 Uhr wurde die Gefahrstoffzug Teileinheit Ahrweiler an den Güterbahnhof Brohl-Lützing alarmiert. Gemeldet wurde ein Gefahrgutaustritt aus einem Güterzug, welcher sich auf einem Gleiß im dortigen Bahnhof befand.

Weiterlesen ...

22.08.2017 - ausgelöster Heimrauchmelder

In der Nacht auf Dienstag meldete die Leitstelle Koblenz der Feuerwehr Ahrweiler einen ausgelösten Heimrauchmelder.2017.08.22 1

Weiterlesen ...

07.08.2017 - Gefahrgutunfall

An diesem Montagmorgen wurde der Löschzug Ahrweiler gemeinsam mit dem Löschzug Heimersheim,2017.07.01 2 der Löschgruppe Heppingen sowie dem ELW 2 der Feuerwehr Bad Neuenahr auf die Landskroner Straße zu einem Getränkehersteller alarmiert.

Weiterlesen ...

03.08.2017 - Brand AWB Niederzissen

An diesem Tag wurde das Großtanklöschfahrzeug 24/50 der Ahrweiler Wehr zur Unterstützung2017.07.27 1 der Feuerwehren der VG Brohltal in das Industriegebiet Niederzissen gerufen. Dort kam es zu einem größeren Brand im dortigen Abfallwirtschaftszentrum, bei dem unter einem Lagerdach mehrere Lagerboxen mit Abfällen in Brand gerieten.

Weiterlesen ...

27.07.2017 - auslaufende Betriebsstoffe

2017.07.27 1In den frühen Morgenstunden alarmierte die Leitstelle Koblenz die Ahrweiler Wehr auf die BAB 61. Dort traten Betriebsstoffe aus einem LKW aus.

Weiterlesen ...
rw bottom
GOTT ZUR EHR' DEM NÄCHSTEN
ZUR WEHR.

 

Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr

Sie möchten sich für die lokale Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger im Stadtgebiet engagieren, und könnten sich vorstellen uns finanziell zu unterstützen?
Der Verein zur Förderung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler e. V. freut sich immer über neue Mitglieder.

ALLE PROFITIEREN!

Die Arbeit des Fördervereins ist ein direkter Gewinn an Sicherheit für jeden Bürger im Ort. Je besser wir ausgestattet sind, desto schneller und effektiver können wir helfen! Der Förderverein hat sich nicht nur die materielle und ideelle Unterstützung der Einsatzabteilung auf die Fahnen geschrieben.

 

Zum Förderverein

 

 

 

Im Dienst für die Kreisstadt Ahrweiler - Tag und Nacht - Ehrensache

Ob‘s brennt, Mensch und Tier in einer Notlage stecken oder die Natur bedroht ist – die Feuerwehr Ahrweiler hilft.
Ob alleine oder mit unseren Partnern vom Rettungsdienst, der Polizei oder anderen Hilfsorganisationen. 43 Frauen und Männer stehen jeden Tag 24 Stunden, 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr zur Verfügung. Wir erreichen jeden Ort in Ahrweiler innerhalb weniger Minuten.

Im Notfall: Wenn Sie sich in einer Notsituation befinden, wählen Sie bitte den Notruf um mit der dauerhaft besetzten Leitstelle verbunden zu werden. Notruf: 112

Für allgemeine Fragen senden Sie uns bitte eine E-Mail

Im Notfall 112

Der Notruf 112 ist der europaweite Notruf für alle nichtpolizeilichen Gefahren. Sie erreichen somit immer schnellstmögliche Hilfe von Feuerwehr und Rettungsdienst - auch per Mobiltelefon.

Werde ein Teil des Teams

Du suchst in deiner Freizeit Herausforderungen und Abwechslung? Bei uns findest du ein einzigartiges Hobby! Für weitere Infos einfach hier klicken

AhrweilerAhrweiler ist ein Stadtteil von Bad Neuenahr-Ahrweiler im Landkreis Ahrweiler, Rheinland-Pfalz. Der Stadtteil hat heute ca. 7546 Einwohner.